Samstag, 5. Januar 2013

Neues Jahr, weniger Fett - Tag 5

05. Januar 2013

Gestern lief alles echt gut, sowohl die Mahlzeiten, als auch mein Trinkverhalten (min. 2 Liter, halb Tee, halb Cola light - jaaaa, an der Auswahl könnte man noch arbeiten...) waren in Ordnung.
Angestachelt durch eine Unterhaltung in der Vibono-Gruppe auf Facebook habe ich meinen Schnellkochtopf  (SKT) aus dem Keller geholt, das passende Kochbuch dazu raus gesucht und den Topf abends gleich mal mit Blumenkohl fürs Abendessen ausprobiert... Was für ein Reinfall! Der Topf verschloss sich nicht richtig und zischte an einer Seite immer. Da wusste ich dann auch wieder wieso das Teil seit vielen Jahren im Keller stand! Aber dieses mal wollte ich ihn wirklich reaktivieren... das musste doch möglich sein! Also Onkel Google befragt und der hat mir erzählt das es da so ein Zusatzventil gibt und in dem muss eine kleine Metallkugel unten am Topf liegen - bei mir war sie hochgedrückt worden... die Kugel zurück in Ausgangsposition gebracht und schwupps!!! Der Topf funktioniert!!! Ich bin begeistert und werde ihn in den nächsten Tagen immer mal wieder testen!

Der Gang auf die Waage war heute etwas kurios. Aufgrund der sich ständig wechselnden Körperanalyse-Werte bin ich heute morgen gleich drei mal auf die Waage gestiegen. Immer kurz nacheinander und das Gewicht war auch immer das gleiche. Nur die Körperanalyse-Werte nicht, der Fettwert schwankte von 29,4% bis 53,0% - HALLO??? Ich werde diese Werte von nun an nur noch ein mal in der Woche anzeigen lassen und ob ich sie dann auch hier dokumentiere weiß ich grad noch nicht.

Deshalb ab heute erst mal nur das Gewicht:

Gewicht: 79,6kg

Zum Frühstück gab es Joghurt-Quark-Obst Mix und ein halbes helles Brötchen mit Nutella (das meine Tochter dann noch nicht wollte und welches mich so verführerisch anlächelte ;) ). Mittag gibt es dann Spaghetti mit Bolognese und ein paar Kekse (es sind noch sooooo viele von Weihnachten übrig geblieben...) - die Bolo ist lecker geworden, ich hab es ja bereits gestern Abend mit Blumenkohl gegessen und bin echt begeistert!! Abends gab es die Reste der Bolognese noch mal mit frischem Blumenkohl - diesmal sogar aus dem SKT ;)

Kommentare:

  1. Ich finde Dein Vorhaben super, müsste mich auch endlich mal aufraffen und abnehmen, aber bislang bin ich da immer gescheitert :-(

    Liebe Grüsse, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,

    ich bin auch mit so vielem schon gescheitert und natürlich ist es auch diesmal möglich das ich es nicht schaffe, aber ich habe in der Vibono-Gruppe von so vielen Frauen gelesen, einige die ich übers Internet schon echt lange kenne - auch bevor sie mit Vibono abgenommen haben - und diese halten nun ihr Gewicht, nachdem sie erfolgreich mehr abgenommen haben, als sie selbst je für möglich gehalten hätten. Es ist möglich!!! Kopf hoch! Schaffen kann man es nur, wenn man anfängt.

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen